Kerndatensatz Forschung und Leibniz-Datenabfrage zum Pakt Monitoring-Bericht: Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Zielgruppe: VertreterInnen von Einrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft, die sich mit der jährlichen Leibniz-Datenabfrage und (ggf. dem Kerndatensatz Forschung) sowie der entsprechenden Erfassung und Verarbeitung von Forschungsinformationen befassen

Format: Workshop mit Impulsreferat für maximal 20 TeilnehmerInnen

Datum: 04.04.2019, 11:30-16:00 Uhr

Ort: Leibniz-Gemeinschaft, Raum „Berlin“ (Chausseestraße 111, 10115 Berlin)

Kurzbeschreibung: Für die Berichtslegung im Rahmen des Pakt-Monitorings und der damit einhergehende jährlichen Meldung von Indikatoren an die Leibniz-Gemeinschaft mittels der jährlichen Datenabfrage erfassen und verarbeiten Einrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft bereits eine Vielzahl von Forschungsinformationen, die auch Gegenstand des Kerndatensatz Forschung (KDSF) sind. Der Workshop hat zum Ziel, zu prüfen, inwieweit die Vorgaben, Definitionen und Formate der Leibniz-Datenabfrage und des KDSF kompatibel sind und welche Bereiche und Elemente des KDSF sich über die für die Leibniz-Datenabfrage verarbeiteten Informationen und Daten abbilden lassen.

Der Workshop, der gemeinsam von Kerndatensatz-Helpdesk und Leibniz-Geschäftsstelle organisiert wird, geht den folgenden Fragen nach:

  • Inwieweit lassen sich die im Rahmen der für die jährliche Leibniz-Datenabfrage erhobenen und verarbeiteten Daten und Forschungsinformationen für die kerndatensatzkonforme Berichtslegung verwenden?
  • Inwiefern und zu welchem Grad ist der Kerndatensatz Forschung über die entsprechenden Daten und Forschungsinformationen abbildbar?
  • Welche zusätzlichen Erhebungs- und Verarbeitungsaufwände ergeben sich für berichtslegende Leibniz-Einrichtungen, die die Implementierung des Kerndatensatz Forschung planen oder durchführen?

Die folgenden thematischen Schwerpunkte werden adressiert:

  • Vergleich ausgewählter Definitionen und Elemente der Leibniz-Datenabfrage und des Kerndatensatz Forschung (z.B. zur Kategorisierung von Personal)
  • Diskussion von möglichen Erfassungs- und Verarbeitungspraktiken

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Um einen möglichst anwendungsnahen Austausch zu ermöglichen ist die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt. Die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt. Bei erhöhter Nachfrage wird ein zusätzlicher Workshop-Termin zu dem Thema im Sommer 2019 angeboten.
Um bei der konkreten inhaltlichen Fokussierung des Workshops die Bedarfe und Interessen der TeilnehmerInnen zu berücksichtigen, werden Sie im Rahmen des Anmeldeprozesses gebeten, Ihre Bedarfe für thematische Schwerpunkte und Problemlagen in Bezug auf die Bereiche des Kerndatensatz Forschung anzugeben.

Zur Anmeldung

Home Aktuelles | ausführliche Beschreibung